News

zur Übersicht

Die Stainlemer im Trainingscamp

Sa 12.11.2016 09:46
 

Die Stainlemer bereiten sich aufs Drummeli vor. Man höre!

Beginnen wir mit dem Wichtigsten.

Fazit Nummer 1: Das het sich glohnt und Spass gmacht. Da Capo. Wer es verpasst hat, ist schlicht selbst schuld.
Fazit Nummer 2: Der Drummeli-Auftritt wird fürs Publikum unterhaltsam und für die Stainlemer herausfordernd. Wer es verpasst, ist selber schuld.

Aber von Anfang an:
Zugegeben, es ist erwähnenswert, dass es eine ganz neue Mode bei den Stainlemern gibt. Nämlich, einen Übungstag fürs Drummeli und überhaupt zu veranstalten.

Zu nachtschlafener Zeit traf man sich also in der Arktis (top secret, wo es in Basel überhaupt so kalt sein kann...).
Während sich bei den Piccolos schon bald kleine Eiszäpfchen bildeten, trommelten sich die Tambouren Wärme in die schlaftrunkenen Körper.
Repertoiremärsche, der neue Marsch, Drummeli-Auftritt - das konzentrierte Schaffen zeigte schnell Wirkung: Mineral ist aus der untersten Schublade, und beim Pfeifen reicht Nicken nicht als Betonung.

Das Mittagessen, herangekarrt aus der anderen Welthalbkugel: "Super - Gänd däm Ma e rächti Bäiz in Basel!" Es tat das Seinige zu einem gelungenen Samstag, bis wirklich alle fix und fertig waren.

Zufrieden die musikalische Leitung, zufrieden die Drummeli-Leitung.

Drrrräng!

 

 

Autor: webmaster

Realisation: apload GmbH - Design: A. Stulz