News

zur Übersicht

"Liebi Stainlemer"

Do 29.10.2020 17:15
 

"Und d Fründschaft, die wird treu bewahrt..."

Dr Brief vom Preesi an d Stainlemer nach em Bundesrots-Entschäid vom 28.10.2020
(Zwüschetitel us em Staine-Cantus vom Webmaster)

Liebi Stainlemer,

s'Verainslääbe im Zaiche vom Käfer 19; oder ’trotz Distanz d’Nööchi nit verliere’!!

"Humor und Witz isch uns Prinzip, und das verdirbt ys kaine."

Grad im Aaschluss an die hyttigi Bundesroots-Sitzig het sich au d’Swiss National Staine Task Force, besser bekannt unter em Name 'Vorstand vom Staine-Stamm‘, zunere usserordentligge (Online-) Sitzig droffe.
Und mir hän ähnligg lang diskutiert wie allwyl unseri Landesregierig hüt Mittag: Über (Nit-) Verantwortig, (Nit-) Yiebige, (Nit-) Drummeli, (Nit-) Fasnacht und s’aktuelle (Nit-) Glyggelääbe an sich.
Uffgrund vo de aggduelle Umständ möchte mir euch kurz und (nit) schmärzlos mitdaile:
Bis mindeschtens Ändi Novämber sind alli Glyggeaktivitäte (Drummle, Pfyffe, Fasnachtssitzige,…) vom Stammverein abgsait!

"Prinz Karneval isch unsere Gott, wo niemools uns versingge loot."

Aber 1: Trotz däm schwere Entschaid, sin mir absolut überzügt, dass unsere Verain, speziell au in dr jetzige Situation, meh darstellt, als e raini Beluschtigungsgsellschaft am Fryttigzobe; vyle Lüt au e Rückhalt bietet.

So isch es unser Ziel, für unseri Mitglider, vom klainschte Binggis bis zum routiniertischte Altgardischt, do zsy und zumindescht e klaini Flamme von unserem Verainslääbe uffrächtzerhalte, während anderi velicht scho lang alli Liechter lösche.

Sich entsprächendi Lösige für die sich ständig ändernde Gegäbehaite züberlege - definitiv e Herusforderig, wo nit immer aifach und amme sogar biz frustrierend ka syy...

"Drumm immer luschtig und fidel, das git e goldig reini Seel."

Aber 2: E Fasnacht und Verainslääbe unter em Vorzaiche vom Nütwüsse eröffnet ys aber au Chance.
Zum Bispil d’Möglichkait ALLES (und zwar WIRKLIGG ALLES) von unsere gwohnte Aktividäte (konstruktiv) zhinterfrooge.

So het unseri Sujetkommission zwor au d’Fasnachtssitzig im Novämber vorerscht uf unbestimmti Zyt miese verschiebe, doch in de letschte Monet e us minere Sicht genials Sujet usgarbeitet, wo ys mit nur wenige Wuche intensiver Vorberaitig, e geniali (anderi) Fasnacht würd ermögliche.

Genau s’Glyyche zellt au fürs Drummeli, wo wie d’Fasnachtsvorberaitige au nur Sinn macht, wenn mir meh Gwüsshait hän (und meh als 50 Lüt könnte ins Kiechli ko;-)).
Mir wüsse entsprächend alli nit, WIE’s genau wytergoht, aber mir könne parat syy, WENN's denn ebbe widr wytergoht!

"Drum vorwärts wyttergfaare - Hoch! läbe d Fasnachtsnarre!"

Ussbligg: Dr Vorstand drifft sich scho glyy widr und wird au euch uf em Laufende halte. Bis dört aane aber no e klaine Appäll an euch alli:
Wär e tolli, kreativi Idee het, wie mir unser Glyggelääbe au in däne usserordedliche Zyte könnt beryychere - e Online Quiz, Drummle in Klaigruppe uf em Fuessballplatz, Pfyffe mit Walkie Talkies und Baby-Phones, Wandere mit 10er Gruppe, Jassobe mit 4 Copains, etc., - denn lönd ys das doch wüsse (oder organisieret grad in privatem Rahme öppis mit eure Glyggefrinde).
Wär genial, wenn do öppis Gmainsams würd entstoh!

"Mir pfläge ächti Baslerart, und d Frindschaft, die wird treu bewaart."

Und zletscht no das: An alli Stainlemer, wo mir scho lang nüm gseh, siggs will si sich sälber, ihri Liebschte oder Lüt in ihrem private und/oder gschäftligge Umfäld wän oder mien schütze:
Mir hän euch nit vergässe und hoffe fescht, dass au dir ys am Fryttigzobe amme vermisset…

An euch und allí andere au: Blyybet gsund, hebet d’Ohre styff und gänd Bschaid, wenn d’Staine irgendwie hälfe ka!

E liebe Stainegruess und dangge fyr euri Kenntnisnahm,
Roman

 

 

Autor: Roman Meier

Kommentare (0)

Neuer Kommentar

Name *
E-Mail (sichtbar)
Homepage (sichtbar)
Kommentare *
Sicherheitscode *

Realisation: apload GmbH - Design: A. Stulz